…und was kostet das ungefähr?

Die Frage nach den Kosten ist legitim und wichtig. Eine Preisliste werden Sie jedoch auf dieser Seite nicht finden. Wir möchte Ihnen hier zeigen, wie Behandlungskosten berechnet werden und wie wir die Bezahlmodalitäten handhaben.

Auf Ihren Wunsch erstellen wir Ihnen gerne, bei sehr aufwendigen diagnostischen und /oder therapeutischen Maßnahmen, Kostenvoranschläge, soweit die Situation medizinisch überschaubar ist. Fragen Sie uns einfach danach!

Die Gebührenordnung (GOT) - ein Baukastensystem

Unsere Gebühren sind gesetzlich geregelt. Wir sind verpflichtet unsere Leistungen nach der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT Stand 30.06.2008) abzurechnen. Dort finden Sie eine Auflistung der einzelnen Leistungen und Behandlungsschritte mit den jeweiligen Preisen. Diese Preis staffeln sich nach dem ein- bis dreifachen Satz. Darin fließt der Zeitbedarf und Schwierigkeitsgrad der jeweiligen Verrichtung, sowie Ausstattung und Serviceleistungen einer Praxis mit ein. Wir liegen in der Regel bei dem 1 bis 1,8 fachen Satz. Ist eine Behandlung oder Diagnosestellung sehr aufwendig, kann auch mal nach dem 2-2,3 fachen Satz bei uns abgerechnet werden. Eine Unterschreitung des einfachen Satzes ist verboten, genauso wie ein Überschreiten des dreifachen Satzes. Die GOT enthält keine Endpreise. Dieser setzt sich nach dem Baukastenprinzip aus den Gebührensätzen der einzelnen Verrichtungen zusammen. Notdienst- und Nachtzuschläge ssowie Hausbesuche werden gesondert berechnet.

Zusammensetzung der Rechnung

Jede Behandlung setzt sich aus mehreren Teilen in der Gebührenordnung zusammen. Hier finden Sie einige  Fallbeispiele (Seite 63 im pdf). Eine Allgemeine Untersuchung oder eine Folgeuntersuchung beim Nachkontrolltermin gehören immer an erster Stelle, dann folgen die einzelnen Leistungen wie Untersuchung des Auges oder Wundbehandlung, dann kommen Tätigkeiten wie Injektion oder Blutabnahme. Dann folgen verbrauchte Medikamente und Materialien und zum Schluss kommen die abgegebene Medikamente oder Futtermittel. Extra -Auslagen wie Porto, Laborkosten externer Labore oder ähnliches werden gesondert berechnet. Am Ende kommt zu jeder Dienstleistung sowie zu den Medikamenten und Materialien 19% Mehrwertsteuer, auf Futtermittel und Futterzusatzstoffe 7%. Diese Gliederung ist nicht immer klar nochvollziehbar oder verständlich.

Haben Sie Fragen zu Ihrer Rechnung? - sprechen Sie uns darauf an!

Das Tierarzthonorar ist erfolgsunabhängig

Die tierärztlichen Leistungen werden grundsätzlich auf der Basis eines Dienstvertrages abgerechnet. Die Vereinbarung eines Erfolgshonorar ist den Tierärzten per Berufsordnung ausdrücklich untersagt. Die Vergütung für unsere erbrachten Leistungen stehen dem Tierarzt somit auch in dem Fall zu, wenn der erhoffte oder erwartet Erfolg leider einmal nicht eintreten sollte. Unsere Tiere sind eben keine Sachen, die repariert werden können, sondern individuelle Lebewesen. Sie können sich aber immer darauf verlassen, dass wir unser Bestmöglichstes für Ihr Tier getan haben.

 

Zahlungsmodalitäten

  • direkt im Anschluss an eine Behandlung
  • Bar oder mit EC-Karte
  • auf Wunsch immer mit ausführlicher, detaillierter Quittung

Um unseren Verwaltungsapparat so klein wie möglich zu halten, werden unsere Leistungen in der Regel direkt nach der Behandlung bzw beim Abholen Ihrer operierten Lieblinge abgerechnet.

Sie haben bei uns die Möglichkeit in Bar oder ab einem Betrag von 15,-€ mit EC-Karte, zu Ihrer eigenen Sicherheit mit Geheim-Nr., zu bezahlen. Gerne erstellen wir Ihnen zu jeder Behandlung eine ausführliche und detaillierte Quittung aus.

Ausnahmen sind Fremdleistungen, wie z. B Laborrechnungen. Diese können wir Ihnen oft erst in Rechnung stellen, wenn wir vom Labor den exakten Betrag wissen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Medikamente und Futtermittel immer nur gegen sofortige Bezahlung abgeben können.

Bei sehr kostenintensiven Behandlungen oder Operationen können Sie nach vorheriger Absprache auch in Raten zahlen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir dann einen Teilzahlungsvertrag mit Ihnen abschließen müssen.

Gerne erläutern wir unsere Arbeit und unsere Abrechnungen - aber telefonische Peisauskünfte könne wir Ihnen, außer in ganz wenigen Ausnahmen, wie Impfkosten, nicht erteilen. Dazu sind Ihre Tiere und deren Krankheiten zu individuell und komplex.